Ist die Energiewende noch zu retten?

Datum:
12.04.2014
Zeit:
20:15 Uhr
Ort:
BiTS Hochschule, Bernburger Str. 31, 10963 Berlin

Explodierenden Kosten sind nicht das einzige Problem der Energiewende. Sie verfehlt nämlich auch ihr vorgebliches Ziel, den Klimaschutz, und erweist sich keinesfalls als Exportschlager.

Am 8. April soll das Bundeskabinett über Energieminister Sigmar Gabriels Gesetzentwurf zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) entscheiden. Der Entwurf verspricht Konzentration auf kostengünstige Technologien und Abbau von Überförderungen. Es gibt allerdings schon jetzt vielerorts Zweifel, ob dies gelingen wird und die deutsche Politik, die Geister, die sie rief, nun wieder los wird. Dabei sind die explodierenden Kosten nicht das einzige Problem der Energiewende. Sie verfehlt nämlich auch ihr vorgebliches Ziel, den Klimaschutz, und erweist sich keinesfalls als Exportschlager.

Thilo Spahl, Novo-Wissenschaftsredakteur, wird zum Thema einen einleitenden Vortrag halten (Dauer: ca. 20 Min.). Danach wird in offener Runde diskutiert. Die Veranstaltung endet gegen 19.45 Uhr. Einlass ab 18.00 Uhr. Es handelt sich um ein Diskussionsformat im kleinen Kreis. Der Eintritt ist frei. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen!

Zur Vorbereitung auf das Thema empfehle ich die Artikel des Novo-Dossiers „Energiewende“